und rußland eins die straßenbahnen heben

und rußland eins die straßenbahnen heben
zoll zollte die holzscheibe der zigarre
gut aufgeräumt und böse feind dann neben
war abgelaufen noch mal weggehn harre

ein langgestrecktes haus ist nein hier peter
einmal ein kerker war ja der zylinder
erinnern jetzt ich blind sieh mal ich später
schickt sich mit bommelfransen solch ein blinder

wohl möglich und bot den allerlustigsten
zur letzten zeile und denkt oft ein nagel
bevölkert hatten ihn die neugierigsten
kühl ein kleinerer tisch und einem zettel

dem seinen schrieb am wagen angebunden
nichts aussuchen wir fielen aneinander
ein berg geworden war der langen stunden
feigheit an daßn weiß eine polysander

DocumentSource documents
1. Kurt Tucholsky: Schloß Gripsholm (37518 words)
number of words: 37518
number of unique words: 6418
ratio [%]: 17.10645556799403

CooccurenceVerseProcessor setting
min. verse length: 11
max. verse length: 11
imperfect rhyme: true
lenis fortis rhyme: true
similar words at verse ending: false
alliteration: false
meter: jambus
reflect word frequencies: false

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.